Goldene Zeiten - feine Leute

Satirischer Zweiteiler des Fernsehens der DDR um Friedrich Alfred Krupp, dessen Verbindung zum kaiserlichen Hofe und den Einfluss Kaiser Wilhelms II. auf die Krupp-Familie.

In der Zeitschrift "FF dabei", Nr.15/1977, Seite 27, heißt es dazu:
"Zweimal höchste Aufregung in `regierenden` Familien! Im Hause des Kanonenkönigs: Wenn der Besuch des deutschen Kaisers bevorsteht, gerät F. A. Krupp (Rolf Hoppe) trotz herzlichster Beziehungen in hektische Nervosität. Gattin Margarete (Inge Keller) quittiert die übertriebenen Zurüstungen und die Majestätsgläubigkeit ihres Herrn Gemahls mit gelassener Respektlosigkeit.

Im kaiserlichen Schloss: Admiral von Tirpitz (Wolfgang Greese) will die Bücher der Firma Krupp offen legen lassen. Assistiert von Fürst Eulenburg (Otto Mellies) weist Kaiser Wilhelm II. (Hannjo Hasse) den ungestümen Flottenchef in die Schranken: Die Krupps sind meine persönlichen Freunde, und wir Hohenzollern haben noch immer Treue zu wahren gewusst.

Geschichte und Geschichten zum Lachen über `feine Leute` in `Goldenen Zeiten` erzählen Karl Georg Egel/Bernt Engelmann/Kurt Veth in einer historischen Komödie, hervorragend besetzt."

Teil 1: Fritz und Willy
Teil 2: Der Mann nach Maß

Produktionsland: DDR
Regie: Kurt Veth
Drehbuch: Karl Georg Egel/Bernt Engelmann
Darsteller: Rolf Hoppe, Hannjo Hasse, Ekkehard Schall, Wolf Kaiser, Inge Keller, Heidemarie Wenzel, Horst Hiemer, Otto Mellies, Wolfgang Greese u.v.a.

1 DVD

Preis: 12.99 Euro

  • Laufzeit: 164 Minuten
  • Produktionsjahr: 1977

Hinweis zum Datenschutz: Wir setzen für unsere Zugriffsstatistiken das Programm Piwik ein.

Besuche und Aktionen auf dieser Webseite werden statistisch erfasst und ausschließlich anonymisiert gespeichert.