Termine

  • Infocafé: Die geschichtlichen Vorbilder der „Euro-Maidan"- Bewegung

    Lange war die Ukraine im kollektiven Bewusstsein der antifaschistischen Bewegung so gut wie nicht vorhanden. Die Geschichte der Ukraine sowohl im Zweiten Weltkrieg als auch danach ist ein weißer Fleck. Seit dem "Euro-Maidan" hat sich das ein wenig geändert. Doch wer ist "Stepan Bandera" und wer sind die Organisationen OUN/UPA? Auf welche Ideologie und Praxis in der Zwischenkriegszeit beziehen sich die Nationalisten und Faschisten von Svoboda und... Mehr
    14. Jul 2014
    19:00 bis 22:00 Uhr
  • Die Waffenstillstandslinien des Kapitals

    Das politische System und die Rechtsbedingungen sind stets bestimmt vom Verhältnis der sozialen Kräfte - Frontlinien sind ständig zu überwachen und zu verteidigen, soweit wir sie nicht schon verschieben können.
    Dies wird beleuchtet in einer Veranstaltung der Anarcho-Syndikalistischen Initiative Berlin.
    14. Jul 2014
    20:00 bis 22:00 Uhr
  • Ideenblitze teilen Politikgewölk - die Zeichnungen der Christiane Pfohlmann

    KARIKATUREN-AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG Endlich eine Frau - und was für eine!! Ihre satirisch-ironischen Werke für unser aller mentale Gesundheit im Poltikgewölk können wir in der diesjährigen Karikaturenausstellung im Karl-Liebknecht-Haus präsentieren! Harald Kretzschmar, ihrem Kollegen im "nd" sei's gedankt, der sie einladen konnte - die junge Frau vom Jahrgang 1968 aus dem Frankenland, heute Bayern zugeschlagen. Seit 1992 veröffentlicht sie ihr... Mehr
  • Konzeptkunst aus Kanada

    Cathy Busby und Garry Kennedy, zwei der der bedeutendsten Konzeptkünstler Kanadas, kehren nach Berlin zurück. Acht Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Auftritt in der EMERSON Gallery Berlin bespielen sie in zwei aufeinanderfolgenden Ausstellungen die Galerieräume an der Spree. Zunächst passt Cathy Busby ihr fortlaufendes Projekt “Sorry” an die großzügigen Wände der Galerie an. Seit 2003 sammelt Busby Entschuldigungen von Prominenten in Form vo... Mehr
  • "Ottomar Geschke-ein fast vergessener Fürstenwalder"

    Der Historiker Lutz Heuer stellt seine Publikation vor: "Euch der Lorbeer, unser die Pflicht" Aus dem Leben des Antifaschisten und Kommunisten Ottomar Georg Alexander Geschke, *16.11.1882, Fürstenwalde, † 17.05.1957, Berlin-Ost. für die KPD Mitglied des Reichstags 1924-1932 , nach 1933 KZ- Lichtenburg, Sonnenburg und Sachsenhausen, nach der Befreiung Sozialstadtrat im Berliner Magistrat, Vorsitzender der VVN.
  • Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“ - Arbeiten von FRANÇOISE PÉTROVITCH

    Im Fokus der Ausstellung stehen neben den beiden großformatigen Zeichnungen „Snowman“ und „Twins“ zwei neue, in diesem Jahr entstandene Siebdrucke aus der Serie „Rougir“ („Erröten“), die die Galerie in einer Auflage von 24 herausgibt. „Rougir“ ist eine Siebdruckserie in verschiedenen Formaten, die ausschließlich in Rot gedruckt worden ist. Seit 2005 sind mehr als 60 verschiedene Motive entstanden, von denen weitere ausgewählte Arbeite... Mehr