Termine

  • Tanz-Workshop: Flamenco - Bulerías por Fiesta

    Mit Laura la Risa

    Freitag, 27.03. bis Sonntag, 29.03.15

    Kursprogramm:

    Kurs A
    Eine Pata getanzt – A/AmV
    1 bis 2 Strophen – Aufbau und Tanz
    Fr 18:00-19:00 Uhr
    Sa/So 14:00-15:00 Uhr

    Kurs B
    Eine Pata getanzt+Palmas – M/F
    1 bis 2 Strophen – Aufbau und Tanz
    Fr 19:00-20:00 Uhr
    Sa/So 15:00-16:00 Uhr

    Kurs C
    Palmas & Cajon por Fiesta – alle Stufen
    Fr 20:00-21:00 Uhr
    Sa/So 16:00-17:00 Uhr
    27. Mär 2015
    18:00 Uhr
    bis 29. Mär 2015
    17:00 Uhr
  • Werkschau - Retrospektive von Lore Krüger. • Lore Krüger . "Ein Koffer voller Bilder"- Ausstellung mit Exil-Bildern der Widerstandskämpferin Lore Krüger aus den Jahren 1939 bis 1946

    Exhibitions 24/01/15 bis 10/04/15 Lore Krüger . Ein Koffer voller Bilder Fotografien von 1934 bis 1944 Magdeburg, London, Mallorca, Barcelona, Paris, Marseille, Trinidad, New York, Wisconsin, Berlin – Stationen einer abenteuerlichen Flucht. Eine bewegende, existenzielle Odyssee Mitte des 20. Jahrhunderts. Die deutsch-jüdische Fotografin Lore Krüger erlebt und überlebt Emigration, Widerstand, Verhaftung, Konzentrationslager, Verfolgung und Ex... Mehr
  • »Frauen in Bildern«

    Malerei und Grafik aus hundert Jahren.

    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11 bis 19 Uhr, Samstag 11 bis 17 Uhr

  • FRAUEN in Bildern - Malerei und Grafik aus hundert Jahren

    Arbeiten von Chagall, Matisse, Picasso, von Käthe Kollwitz, Emil Orlik, Joachim Ragoczy, Eugenio Carmi, Walasse Ting, Hans Vent, Hans Theo Richter, Strawalde … Es ist genau die 80. Ausstellung im Galerieladen kunst-a-bunt am Kollwitzplatz seit März 2000 – noch ein Jubiläum. Denn genau 15 Jahre besteht das Geschäft mit Antiquitäten und Bildern Ecke Wörther/Knaakstraße in Berlin-Prenzlauer Berg. Das wird gefeiert mit Ausstellungseröffnung, Snacks ... Mehr
  • »Gegen den Tag«

    Angelika Arendt, Alexander Baumgartner, Fides Becker, Anna Lehmann-Brauns

    Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr.
    Die Ausstellungsräume sind an allen Osterfeiertagen geöffnet

  • nd mittendrin

    #LiMA15 De-Fragmentierung

    #LiMA15 De-Fragmentierung: preiswert (weiter-)bilden für den Medienalltag! In der Ankündigung der Veranstalter heißt es: Die traditionellen Medien mögen in der Krise stecken und der öffentlich-rechtliche Rundfunk nicht bereit zu einer schnellen Reform… Wir jedoch wollen den gesellschaftskritischen Journalismus feiern und fördern die De-Fragmentierung der Medienlandschaft. Dank vieler ideenreicher Einsendungen haben wir ein vielfält... Mehr
  • #LiMA15 De-Fragmentierung

    Die traditionellen Zeitungen mögen in der Krise stecken und die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten scheinen zu verknöchert um eine schnelle Reform durchzuführen … Wir wollen jedoch gesellschaftskritischen Journalismus feiern und fördern die De-Fragmentierung der Medienlandschaft!Dank Eures kreativen Inputs und der zahlreichen Einsendungen von Veranstaltungsideen haben wir ein facettenreiches Programm zusammengestellt. So t... Mehr
  • LiMA 2015

    Die LiMA ist nicht nur Weiterbildung im Bereich Medien, sondern auch ein reger Erfahrungsaustausch zwischen Medienmachern, Studenten und vielen Aktivisten aus den außerparlamentarischen Bewegungen. Einerseits geht es um die handwerklichen Fähigkeiten für eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit andererseits werden viele Veranstaltungen angeboten in denen über aktuelle politische Schwerpunktthemen diskutiert wird.

  • Felicia Hanhardt: Surselva - Travel - Little Home

    Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, den 24. März um 19 Uhr statt. Gezeigt werden Ölbilder aus verschiedenen Werkserien. In „Surselva“ werden die Erfahrungen eines Hirtensommers in den Schweizer Alpen reflektiert. Kleine, flüchtige Begebenheiten geben Anstoß zu Gedanken und Betrachtungen, die in Distanz zur Zivilisation entstehen. In „Little Home“ geht es um die Strukturen, die eine Empfindung von Zuhause formen. Der Blick aus dem Fe... Mehr
  • »Ausgrenzung aus der Volksgemeinschaft - Homosexuellenverfolgung in der NS-Zeit«

    Vernissage mit Peter Groos, Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick, Michael Vogel, Bezirksstadtrat, Leiter der Abteilung Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, Annette Indetzki, Leiterin des Amtes für Weiterbildung und Kultur, Dr. Beate Reisch, stellv. Vorsitzende des Kulturring in Berlin e. V. Einführung in das Thema: Dr. Beate Reisch und Andreas Pretzel, Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft Berlin Öffnu... Mehr