ndPodcastBerlin

Rote Brause - Folge 21: Es geht um Widerstand!

Endlich Wochenende! Aber, warte! Was war diese Woche noch mal wichtig in Berlin? Die »Rote Brause« liefert alle wichtigen Wochen-Meldungen aus linker Perspektive zum Hören. Jeden Freitag Nachmittag im ndPodcast. Prost!

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln

SchufaPolitik

»Diese Schnüffelei ist nicht akzeptabel«

Die Schufa, Deutschlands größte Wirtschaftsauskunftei, plant offenbar, die Kontoauszüge von Verbrauchern zu durchleuchten. Das Unternehmen hat wohl erste Schritte unternommen, um an solche sensiblen Daten zu gelangen.

LohnkostenPolitik

Die neue Solidarität: Lohnverzicht

Auch die Metall-Arbeitgeber appellieren in der Pandemie an den Gemeinsinn: Alle müssten zur Bewältigung der Krise beitragen. Konkret fordern sie: Nullrunden und Lohnverzicht. Denn die Arbeitskosten seinen aus dem Ruder gelaufen. Tatsächlich?

Sachsen

Mehr linke als rechte Gewalt?

Der Jahresbericht des sächsischen Verfassungsschutzes spricht von einer Verdopplung linker Gewalt. Begründet wurde dieser Anstieg mit beschädigten AfD-Wahlplakaten.

Von Jeja Klein
DDR-DopingSport

Wussten sie, was sie tun?

DDR-Eisschnellläuferinnen trainieren bei den Olympischen Winters...

Die Thüringer Staatskanzlei und der Landessportbund haben eine Textsammlung zum Doping im DDR-Sport vorgelegt. Nun folgt eine weitere Studie zu dem Thema. Beides soll helfen zu ergründen, ob die dopenden Sportler auch anders gekonnt hätten.