Walter LübckeKommentare

Das Morden geht weiter

Walter Lübcke ist wegen seiner flüchtlingsfreundlichen Haltung von einem Neonazi erschossen wurde. Die aktuelle Stimmung wird von Rechtsradikalen verstärkt als Aufforderung zum Handeln - und Töten - wahrgenommen. Die AfD trägt dafür eine Verantwortung.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Kommentare

Union meldet Eigenbedarf an

Die Entscheidung von Union Berlin, den Immobilienriesen Aroundtown SA auf seinen Trikots werben zu lassen, ist keine gute. Hoffentlich bekommt der Klub den Unmut vieler Fans finanziell zu spüren - wenn sie darauf verzichten, das neue Trikot zu kaufen.

DuckTalesKultur

Turbulent wie ein Hurricane

Wilde Abenteuer am laufenden Band mit dem Duck-Clan: Dagobert, D...

Mit einer neuen Generation Kulturschaffender zieht auch ein neuer Zeitgeist bei Disney ein. Entenhausen ist feministischer und diverser als jemals zuvor. Die neuen DuckTales sind ein Must-see.

StickoxidWirtschaft und UmweltndPlus

Atmen bleibt gefährlich

Am Stuttgarter Neckartor – an dieser Station wird deutschlandwei...

Gute Nachricht für Stadtbewohner: Die Belastung durch Dieselabgase geht zurück. Um die gesetzlichen Grenzwerte einzuhalten, reicht es vielerorts aber noch lange nicht.

Ende GeländePolitik

Verwaltungsgericht Aachen gibt grünes Licht für Klima-Camp

Klimaschutzaktivist*innen von "Ende Gelände" fordern einen sofor...

Aktivisten, Schüler, Studenten, Umweltschützer - viele Gruppen, ein Ziel: Mehr Klimaschutz. Tausende werden zu den Aktionstagen am und im Rheinischen Revier erwartet. Jetzt steht der Standort des Protestcamps fest.