Pansy Tonks
Flüchtlinge auf Lesbos

Im griechischen Geflüchtetenlager Mavrovouni auf Lesbos leben über 7800 Menschen, darunter auch Personen mit psychischen Problemen oder chronischen Erkrankungen, die besonderer Hilfe bedürften. Für Geflüchtete mit Behinderung ist das Lager im Prinzip unbewohnbar.

Von Tessa Kraan, Lesbos
Die chinesische Flagge weht über der Juma-Moschee in Kaschgar.
AFP/Greg Baker
China

Der Historiker David Brophy kritisiert den Umgang Chinas mit den Uiguren, aber auch die westliche Reaktion darauf. Dennoch rät er davon ab, Menschenrechte und Geopolitik zu vermischen.

Von Interview: Alexander Isele
Antisemitismus
dpa/Daniel Naupold
Von Manuel Disegni

Antisemitismus definieren? Keine einfache Aufgabe, zudem bringt es weder wissenschaftlich noch politisch befriedigende Ergebnisse. Kritik einer internationalen Debatte

Namhafte Vereinigungen der queeren Community haben sich vom dies...
dpa/BELGA
Radikalfeministinnen

»Radikalfeministinnen« haben es in Deutschland mal wieder geschafft, sich mit einem Coup beim Lesbenfrühlingstreffen in die Debatte einzubringen. Über eine wiederkehrende Opferinszenierung.

Von Jeja Klein
Eine Gebärdendolmetscherin zeigt, wie der Name von Annalena Baer...
dpa/Jens Kalaene
Teilhabe von Gehörlosen

Julia Probst setzt sich für mehr gesellschaftliche Teilhabe von Gehörlosen ein. Sie engagiert sich politisch bei den Grünen und hat einige Wünsche an Annalena Baerbock. Ihre Vision ist, dass die 
Gebärdensprache in Deutschland Amtssprache wird.

Von Katharina Schwirkus
Dank Nicola Sturgeon muss ein neues Referendum kein ferner Traum...
dpa/PA Wire
Nicola Sturgeon

Dass Schottland die Chance auf ein zweites Unabhängigkeitsreferendum hat, verdankt sich neben dem Brexit nicht zuletzt den Fähigkeiten seiner Ersten Ministerin Nicola Sturgeon. Ein Porträt.

Von Peter Stäuber, London
Ein Fotograf der Deutschen Presse-Agentur macht am Freitag beim ...
nd/Ulli Winkler
Kolonialismusdebatte

Haben Kunstwerke oder ihre Bezeichnung mit dem dunklen Kapitel Kolonialismus zu tun? Die Stiftung preußische Schlösser und Gärten will ihre Bestände in 68 Fällen daraufhin überprüfen und gegebenenfalls Namen ändern und über den Hintergrund aufklären. In einem Fall, dem Mohrenrondell, ist das jetzt schon geschehen.

Von Andreas Fritsche
Kanarische Inseln
imago images
Von Moritz Wichmann, Santa Cruz

Die Kanaren hoffen auf eine Rückkehr des Massentourismus. Derzeit ankern die Kreuzfahrtriesen vor den Stränden, um Hafengebühren zu sparen

Geänderte Baumethoden machen das Karstadt-Aufwertungsprojekt am ...
SIGNA Real Estate
Karstadt

Der Immobilienkonzern Signa verlangt vom Senat noch vor der Wahl signifikante Fortschritte beim Baurecht für das Aufwertungsprojekt am Berliner Hermannplatz. SPD-Spitzenkandidatin Franziska Giffey springt auf den Investorenzug auf.

Von Nicolas Šustr
Sie gilt als der letzte Hort der Wahrheit: die Wissenschaft. Sti...
Vlad Tchompalov/unsplash
Wissenschaft

Sie gilt als der letzte Hort der Wahrheit: die Wissenschaft. Dass es dort keine zwei Meinungen geben könne, ist jedoch ein Mythos. Ein vorkritisches Bild der Wissenschaft wiederaufzurichten, hat fatale Folgen.

Von Jakob Hayner
Regen und kalte Temperaturen setzten Emanuel Bachmann in der ers...
imago images/Sirotti
Giro d’Italia

Emanuel Buchmann stellen sich beim Giro d’Italia bereits in der ersten Woche viele Hindernisse in den Weg. Aber seine Verfassung scheint von Tag zu Tag besser zu werden. Die Bergetappen am Wochenende müssen diesen Trend nun bestätigen.

Von Tom Mustroph
Nach Polen darf man wieder reisen, ein negativer Coronatest ist ...
imago images/Jan Rychetsky
Corona-Maßnahmen

Seit 12. Mai gibt es erstmals eine deutschlandweit einheitliche Corona-Einreiseverordnung. Für alle, die endlich wieder frei reisen wollen, ist das eine sehr gute Nachricht. Denn mit der neuen Verordnung ist die größte Reisehürde praktisch entfallen.

Von Hans-Werner Rodrian