/ Politik

London lehnt Lösung im Fall Assange ab

Quito. Die britische Regierung hat nach Angaben von Ecuador ein Verhandlungsangebot zur Lösung des Falls Julian Assange abgelehnt. Der Wikileaks-Gründer sitzt seit fast sechs Jahren im ecuadorianischen Botschaftsasyl in London fest. Er befürchtet, nach Verlassen des Gebäudes festgenommen und an die USA ausgeliefert zu werden, die in ihm einen Verräter sehen. dpa/nd