/ In eigener Sache

Folge 4: Ein Messetag geht zu Ende

Impressionen aus Leipzig

Von Florian Brand

In trauter Runde standen wir nach getaner Arbeit am ersten Abend der Leipziger Buchmesse an unserem Stand in Halle 5 G 406 und ließen den Tag Revue passieren. Über die Eröffnungsveranstaltung am Vortag und reichlich Gegenprotest angesichts der Präsenz rechter Verlage, leider auch in diesem Jahr auf der Messe. Außerdem auch über Staatsanwaltichen Umgang mit rechter Gewalt, die Wirkungsmächtigkeit politischer Lieder oder die letzten Tage des Gulags.

Ihr hört:
Olaf Koppe
Mario Pschera
Irmtraud Gutschke
Florian Brand

#ndBlätterrauschen

Die Leipziger Buchmesse zum Hören: der nd-Podcast »Blätterrauschen«. Direkt vom Messegelände. Jetzt reinhören >>