/ Kultur

Spendabel

Kulturstiftung

Die Kulturstiftung des Bundes fördert acht neue Projekte in Sachsen mit 1,7 Millionen Euro. Allein eine Million Euro fließen in Vorhaben am Deutschen Hygiene-Museum sowie am tjg Theater junge Generation in Dresden und am Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz. Mit 240 000 Euro wird die Entwicklung einer neuen Tanzsprache der Sebastian Weber Dance Company und des LOFFT Leipzig unterstützt, 324 000 Euro gehen ans Deutsche Landwirtschaftsmuseum in Crimmitschau, das Stadtmuseum Pirna und Zittaus Städtische Museen. Über den Bauhaus-Fonds der Stiftung erhält der Verein Neufert-Bau Weißwasser 150 000 Euro für ein Projekt zu möglichen Transformationen im Stadtraum.

Außerdem fördert die Kulturstiftung mit insgesamt 180 000 Euro zwei neue Projekte in Thüringen. Allein 100 000 Euro steuert sie zu einem Projekt des Staatstheaters Meiningen bei. 80 000 Euro erhielt das am Wochenende zu Ende gegangene Rudolstadt-Festival. dpa/nd