/ Politik

Steinmeier lobt baltische Staaten für Engagement

Münster. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die baltischen Staaten für ihr Eintreten für ein friedliches Europa gelobt. »Europa als Zukunft und Notwendigkeit: Manchmal scheint es mir fast, als seien uns die baltischen Staaten ein gutes Stück voraus, was Ernst und Lebendigkeit dieser Einsicht angeht«, sagte Steinmeier am Samstag bei der Verleihung des Internationalen Preises des Westfälischen Friedens an Estland, Lettland und Litauen. Stellvertretend für die Bürger ihrer Länder nahmen die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite, die estnische Präsidentin Kersti Kaljulaid und der lettische Präsident Raimonds Vejonis den Friedenspreis entgegen. Sie betonten, ihre Zukunft weiterhin in einem vereinten und starken Europa zu sehen - aller Herausforderungen und Differenzen innerhalb der EU zum Trotz. dpa/nd Kommentar Seite 4