/ Wissen

Weitere Rückrufe für Blutdrucksenker

Shanghai. Zwei weitere Labore in China meldeten Anfang August verunreinigte Blutdrucksenker mit dem Wirkstoff Valsartan. Die Firma Tianyu erklärte, die mit einer potenziell krebserregenden Sub-stanz verunreinigten Chargen seien vor der geplanten Lieferung nach Taiwan entdeckt worden. Von Tianyu-Lieferungen betroffen ist auch eine Charge des indischen Herstellers Aurobindo. Zuvor hatte auch die chinesische Rundu Pharma einen Rückruf für bereits nach Taiwan verkaufte Medikamente gestartet. Bereits im Juli schlugen die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) und die US-Arzneimittelbehörde FDA wegen eines verunreinigten Blutdruckmittels des chinesischen Konzerns Zhejiang Huahai Pharmaceuticals Alarm und lösten eine Rückrufwelle aus. AFP/nd