/ Wirtschaft und Umwelt

Sicherheitsmitarbeiter wollen streiken

Amsterdam. Die Mitarbeiter der Sicherheitskontrollen auf Amsterdams Flughafen Schiphol haben für den 4. September einen 24-stündigen Streik angekündigt. Damit solle Forderungen nach einer dreiprozentigen Lohnerhöhung und besseren Arbeitszeiten Nachdruck verliehen werden, sagten die Gewerkschaften FNV und CNV am Mittwoch. Über 200 000 Passagiere könnten betroffen sein, warnte die Leitung des Flughafens laut der Nachrichtenagentur ANP. Sie rief die Sicherheitsunternehmen und die Gewerkschaften auf, sich vor dem 4. September zu einigen. Die Arbeitgeber sind laut ANP bislang nur zu Verhandlungen über Lohnerhöhungen 2019 bereit, die Gewerkschaften fordern sie noch für 2018. Derweil soll im Tarifkonflikt zwischen der niederländischen Fluggesellschaft KLM und ihren Piloten ein Vermittler eingeschaltet werden. Die Pilotengewerkschaft VNV fordert bessere Arbeits- und Ruhezeitregelungen für Flugpersonal. dpa/nd