/ Wirtschaft und Umwelt

Schulze fordert RWE zu Räumungsstopp im Hambacher Forst auf

Kerpen. Der Energiekonzern RWE hat am Freitag unter massivem Polizeischutz ein als Barrikade einbetoniertes Schrottauto aus dem Hambacher Wald geholt. Das massive Aufgebot begründete eine Polizeisprecherin mit einem kürzlichen Angriff auf Beamte am Hambacher Wald. Unterdessen forderte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) RWE auf, während der Arbeit der Kohlekommission auf die Rodungsarbeiten für einen Kohletagebau zu verzichten. Es dürften keine vollendeten Tatsachen geschaffen werden. dpa/nd