/ Politik

Immer mehr Türken wollen nach Griechenland

Athen. Immer mehr Türken fliehen aus ihrer Heimat nach Griechenland und beantragen Asyl. Allein im Juli hätten 687 Bürger der Türkei einen Asylantrag gestellt, berichteten am Montag griechische Medien. Die Zahl der Asylsuchenden aus der Türkei ist nach Angaben der Asylbehörde nach dem gescheiterten Putsch im Sommer 2016 schlagartig gestiegen. Hatten 2015 noch 43 türkische Bürger einen Asylantrag in Griechenland gestellt, waren es 2016 schon 189 und 2017 dann 1827. Seit Jahresbeginn und bis zum 31. Juli beantragten 1839 türkische Bürger Asyl in Griechenland. Wie ein Offizier der Küstenwache sagte, ist die Anzahl der nach Griechenland geflohenen Türken allerdings viel größer als die der Asylanträge. Viele Türken seien über Griechenland nach West- und Mitteleuropa weitergereist. dpa/nd