/ Politik

Bogota verlässt Union wegen Venezuela-Krise

Bogota. Kolumbien hat seinen Rückzug aus der Union südamerikanischer Staaten (Unasur) angekündigt. Der Verbund 14 südamerikanischer Staaten sei der »größte Komplize der Diktatur Venezuelas« gewesen, sagte der neue rechte Präsident Iván Duque am Montag (Ortszeit). Chile und Spanien zeigten sich derweil bereit, Venezuela in der Krise zu unterstützen. AFP/nd