/ Politik

Überraschende Handelseinigung

Mexiko und USA verkünden Neufassung von NAFTA-Vertrag

Washington. Die USA und Mexiko haben sich ein Jahr nach dem Beginn der Verhandlungen auf eine Neufassung des regionalen Freihandelsabkommens NAFTA verständigt. US-Präsident Donald Trump sprach am Montag in Washington von einem »sehr guten« Deal für beide Länder und von einem »großen Tag für den Handel«. Die Neuerungen betreffen unter anderem die Auto- und Textilindustrie sowie Käsebauern aus der Europäischen Union. Nun setzen die USA und Mexiko auf eine Einigung auch mit Kanada. »Wir werden sehen, ob Kanada Teil davon werden kann«, sagte der US-Präsident. Möglich sei ein »separates« Abkommen mit Kanada »oder wir können es einschließen« in das Abkommen mit Mexiko, so Trump.

NAFTA ist einer der weltweit umfangreichsten Handelsverträge und seit 1994 in Kraft. Trump sah die USA durch das Abkommen benachteiligt und wollte es neu verhandeln. Kanada hatte zunächst die USA und Mexiko verbliebene Unstimmigkeiten klären lassen. Agenturen/nd Seite 6