/ Politik

CSU offenbar kategorisch gegen »Spurwechsel«

Berlin. Die CSU-Landesgruppe im Bundestag will sich nach einem Bericht der »Passauer Neuen Presse« auf ein Nein zur Möglichkeit eines »Spurwechsels« vom Asylverfahren in die Arbeitsmigration festlegen. Das Blatt berief sich in seiner Dienstagsausgabe auf ein Beschlusspapier, das auf der Klausurtagung der Landesgruppe in dieser Woche auf Schloss Neuhardenberg beschlossen werden solle. Damit stellen sich die CSU-Abgeordneten gegen entsprechende Vorschläge aus SPD und Opposition, aber auch aus den Reihen der CDU. AFP/nd