/ Politik

China verurteilt britisches Manöver

Peking. China hat Großbritannien vorgeworfen, mit einem Kriegsschiff im Südchinesischen Meer in seine Gewässer eingedrungen zu sein. Die Hoheit über das Seegebiet ist umstritten. Die «HMS Albion» habe die Hoheitsgewässer um die Paracel-Inseln ohne Genehmigung durchfahren, teilte Hua Chunying, eine Sprecherin des Pekinger Außenministeriums, am Donnerstag mit. dpa/nd