/ Politik

Palästinenser an Gaza-Grenze erschossen

Jerusalem. Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben an der Grenze zum Gazastreifen einen Palästinenser erschossen. Der Mann habe sich dem Grenzzaun genähert und versucht, diesen zu beschädigen, erklärte die Armee am Sonntag. Daraufhin hätten Soldaten das Feuer eröffnet. Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen wurden seit Ende März mindestens 176 Palästinenser und ein israelischer Soldat getötet. AFP/nd