/ Kultur

Museum bleibt

Das »Menschen-Museum« am Alexanderplatz, das die »Körperwelten«-Ausstellung des Leichenplastinators Gunter von Hagens beherbergt, kann weiter bestehen, erklärte dessen Sohn Rurik am Montag.

Der jahrelange Rechtsstreit zwischen dem Musuem und dem Bezirksamt Berlin-Mitte ist beendet: Am vergangenen Freitag sei ein Vergleich zwischen beiden Parteien geschlossen worden, was ein Sprecher des Oberverwaltungsgerichts bestätigte. Das Museum habe sich mit dem Bezirk unter anderem darauf geeinigt, neue Plastinate künftig zwei Wochen vorab anzukündigen, damit das Bezirksamt die Korrektheit der Leichenherkunft überprüfen könne, so von Hagens.

Sein Vater hatte als Mediziner 1977 ein Verfahren zur »Plastination« toter Körper erfunden und diese ab 1996 sehr erfolgreich unter dem Titel »Körperwelten« ausgestellt, was immer wieder zu Diskussionen führte, zum Beispiel zu der Frage, woher die Leichen denn stammen. dpa/nd