/ Berlin

Polizist soll Razzien verraten haben

Ein Polizist soll für Warnungen vor Drogenrazzien 44 000 Euro von Kneipenbetreibern in Wedding kassiert haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft den 39 Jahre alten Beamten wegen Bestechlichkeit, Verletzung von Dienstgeheimnissen und Beteiligung am Betäubungsmittelhandel angeklagt, wie Sprecher Martin Steltner am Mittwoch mitteilte. Mitangeklagt sind die vier Wirte im Alter von 46, 44, 48 und 52 Jahren. Ihnen werden gewerbsmäßige Bestechung und Anstiftung zur Verletzung von Dienstgeheimnissen vorgeworfen. Einem Verdächtigen wird zudem illegaler Drogenhandel sowie einem anderen unerlaubter Waffenbesitz zur Last gelegt. dpa/nd