Werbung

Neue Sterne

Pianistenwettstreit

Pianisten aus aller Welt messen sich im Frühjahr erneut in der Harzstadt Wernigerode. Zu dem in seiner Art deutschlandweit einmaligen Wettbewerb »Neue Sterne« würden wie zuletzt 2014 etwa 80 Musiker erwartet, teilte die Stadtverwaltung mit.

Der Wettbewerb kennt, anders als üblich, keine Altersbeschränkung. Als Termin wurde die Woche vom 10. bis 17. April festgelegt. Auf dem Programm stehen den Angaben zufolge Konzerte vor einer Jury. Zur Eröffnung spiele der Pianist Antonio Di Cristofano.

Das Pianisten-Treffen »Neue Sterne« gibt es seit 2010. Die Teilnehmer werden vom Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode und Musiker der Kreismusikschule unterstützt. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln