Von ganzem Herzen

Angela Hampel, die große deutsche Malerin und Grafikerin, mit der »Herzenssache« in der Galerie Mitte in Dresden

  • Von Marion Pietrzok
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Zu Herzen gehen, das Herz bewegen, aus dem Herzen kommen, Herzensbedürfnis, Herzlichkeit ... - das Herz ist Schaltzentrale aller Lebensfunktionen wie aller Gefühle und Gedanken, Wohnsitz der Seele. Das Herz, das Organ, das alles antreibt, das in jeder Minute einmal den ganzen Körper mit Blut durchpulsen lässt, ist Metapher, Symbol. Schön, dass die verbale Sprache auch ebenso viele bildnerischen Deutungen des Herzens zulässt. Und hochinteressant, wenn Herz-Bilder, aus dem gesamten Werk eines bildenden Künstlers herausgefiltert, das Thema einer Ausstellung geben. Wie die derzeitige »Herzenssache« in der traditionsreichen Galerie Mitte in Dresden.

Gewiss, in Zeiten der Apparate-Medizin, da das Herz, speziell im künstlerischen Spiegel, eher weniger mit romantischen Kränzen umflochten sein darf, als es die Kunst (die Dichtung zumeist) nahelegt, kommt Scheu auf, sich zu diesem emotionalen Zentralorgan zu bekennen. Und so fühlt man sich angeme...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.