Schlüssel für neuen Schlossherren

Grün Berlin betreibt jetzt offiziell die spätklassizistische Turmvilla in Biesdorf

  • Von Steffi Bey
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Jetzt hat Schloss Biesdorf einen Betreiber: Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf übergab am Dienstag symbolisch den Schlüssel an die Grün Berlin.

Dass die spätklassizistische Turmvilla an der Bundesstraße 1/5 das »schönste Haus des Bezirks ist«, wie Marzahn-Hellersdorfs Kulturstadträtin Juliane Witt (LINKE) am Dienstag sagte, glauben wahrscheinlich auch die meisten, die das Gebäude betreten. Denn schon dieser Anblick, der einen empfängt, hat es in sich. Bevor es die Stufen der Marmortreppe hinauf geht sollte jeder Besucher einen Augenblick verharren. Sind alle Flügeltüren geöffnet, reicht die Sicht bis ganz nach hinten: zum Gartensalon mit seinem imposanten Leuchter und der dahinter liegenden Terrasse.

Was die Bauarbeiter hier in den vergangenen Monaten vollbracht haben, ist ein Meisterwerk. Aus einer Bauruine, die nach dem Zweiten Weltkrieg notdürftig wieder hergerichtet wurde, entstand ein herrschaftliches Haus, das jetzt wieder im Glanze seiner besten Tage erstrahlt: Schloss Biesdorf.

Nun hat es wieder ein Obergeschoss und wurde im Innern mit viel Liebe zum Detail saniert. We...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.