Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mehr Kinder auf gefährlicher Flucht durchs Mittelmeer

Hilfswerk Unicef: Über 30 Prozent unter denen, die Überfahrt Richtung Europa wagen / Anteil von Frauen und Kindern an griechisch-mazedonischer Grenze bei 60 Prozent

Berlin. Der Anteil der Kinder und Jugendlichen unter den Flüchtlingen auf den tödlichen Routen durch das Mittelmeer ist in den vergangenen Wochen deutlich gestiegen. »36 von 100 Flüchtlingen, die derzeit die gefährliche Seereise von der Türkei nach Griechenland versuchen, sind Kinder«, teilte das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Dienstag mit. An der griechisch-mazedonischen Grenze liege der Anteil von Frauen und Kindern inzwischen bei 60 Prozent, damit seinen die Männer erstmals in der Minderheit,...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.