04.02.2016

Hilfsorganisation schickt Schiff ins Mittelmeer

Bremerhaven. Die Hilfsorganisation SOS Mediterranee will am Donnerstag von Bremerhaven aus mit dem Rettungsschiff «Aquarius» Kurs auf das Mittelmeer nehmen. Dort will die Initiative Flüchtlinge vor dem Ertrinken bewahren. Die zentrale Mittelmeerroute von den Küsten Libyens nach Lampedusa und Sizilien sei nach wie vor die gefährlichste und vor allem tödlichste Fluchtroute der Welt, so der Vorsitzende der Organisation, Kapitän Klaus Vogel. epd/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken