Werbung

Wie geht gutes Leben im Quartier?

Buch zum Thema der alternden Stadtgesellschaft

Das Buch »Lebensqualität im Wohnquartier. Ein Beitrag zur Gestaltung alternder Stadtgesellschaften« von Harald Rüßler, Dietmar Köster und weiteren Autoren zeigt auf, wie Ältere zu Teilhabenden an der Quartiersentwicklung werden können. Erörtert werden hierbei Aspekte sozialer Ungleichheit. Diskutiert wird unter anderem auch, inwieweit solche Entwicklungsprozesse einen Beitrag zur Stärkung der lokalen Demokratie leisten können. Ein Handlungsrahmen gibt Kommunen, Verbänden und anderen Institutionen Hinweise zu einer Quartiersentwicklung im Zeichen des demografischen Wandels. Kohlhammer/mwh

Lebensqualität im Wohnquartier. Ein Beitrag zur Gestaltung alternder Stadtgesellschaften, Harald Rüßler, Dietmar Köster, TB, 218 Seiten, Kohlhammer, 39,99 €

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln