Monetaristischer Sekundenkleber

Kurt Stenger über den Vorschlag eines Euro-Finanzministeriums

  • Von Kurt Stenger
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Konservative britische Politiker waren schon immer Meister im Zurechtbiegen des europäischen Gedankens. Bei dem, wovon man in der EU profitiert, greift man zu. Bei dem, was man abgeben soll, handelt man Rabatte aus. Premier David Cameron spielt mit der Brexit-Drohung auf dieser Klaviatur. Das britische Vorbild macht längst Schule: Was in besseren Zeiten als »Gemeinsames Haus Europa« gedacht war, zerfällt wieder in einzelne Parzell...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.