Billig wie Sau

Zum Auftakt der Fastenzeit gibt es Kritik an den niedrigen Fleischpreisen

Berlin. Einkaufen, einlagern, wegschmeißen - so sieht der Lebenszyklus vieler Lebensmittel aus. 82 Kilo Essen wirft jeder Bundesbürger pro Jahr weg, hat das Bundeslandwirtschaftsministerium errechnet. Aus Anlass der mit dem Aschermittwoch beginnenden Fastenzeit rief Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) deshalb dazu auf, nur das einzukaufen, was auch verbraucht werden könne und Reste lieber zu neuen Gerichten zu verarbeiten, als sie in der Biotonne zu versenken.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: