Droht Gauck mit zweiter Amtszeit?

Bericht: Bundespräsident will wegen starker Rechtsaußen-AfD und Flüchtlingsdebatte »Politik nicht noch in eine zusätzliche Krise stürzen«

Berlin. Erst vor wenigen Tagen hatte die »Bild am Sonntag« berichtet, die Große Koalition stelle sich darauf ein, dass Joachim Gauck nicht noch einmal als Kandidat für eine Bundespräsidentenwahl antritt. Nun berichtet »Bild« das Gegenteil: Gauck erwäge eine zweite Amtszeit - und: Er denke darüber angesichts der politischen Krise im Umgang mit Geflüchteten und wegen des starken Abschneidens der Rechtsaußen-Partei AfD in Meinungsumfragen nach.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: