15.02.2016

Gedenken an Anschläge in Kopenhagen

Kopenhagen. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen ist am Sonntag in Kopenhagen der Anschlagsopfer in der dänischen Hauptstadt vor einem Jahr gedacht worden. Am 14. Februar 2015 hatte ein 22-jähriger Däne mit palästinensischen Wurzeln ein Kulturzentrum gestürmt, den dänischen Filmemacher Finn Nörgaard getötet und drei Polizisten verletzt. Ein paar Stunden später tötete der vorbestrafte Attentäter vor einer Synagoge einen jüdischen Wachmann und verletzte zwei Polizisten, bevor ihn die Polizei erschoss. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken