Bosnien-Herzegowina beantragt EU-Beitritt

Balkanstaat war neben Kosovo bisher einziger Staat der Region ohne Bewerbung auf EU-Mitgliedschaft / Assoziierungsvereinbarung seit 2015 in Kraft

Es ist keine Frage von von wenigen Jahren, sondern »der Beginn einer langen Reise« - trotzdem ist es für den multhiethnischen Staat ein großer Schritt: Bosnien-Herzegowina hofft, bald EU-Beitrittskandidat zu werden.

Brüssel. Bosnien-Herzegowina hat seinen Antrag auf einen Beitritt zur Europäischen Union eingereicht. Der Vorsitzende des bosnischen Staatspräsidiums, Dragan Covic, sagte am Montag in Brüssel, er hoffe, dass die EU sein Land bald offiziell zum Beitrittskandidaten machen werde. EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn sprach von einem großen Tag für das Balkanland. Der Antrag sei aber erst »der Beginn einer langen Reise«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: