Prozess gegen Deutsche Bank in Mailand geplant

Mailand. Die Staatsanwaltschaft Mailand hat nach Ermittlungen zu windigen Derivategeschäften Prozesse gegen 13 frühere und aktuelle Bank-Manager beantragt. Darunter seien sechs ehemalige oder derzeitige Mitarbeiter der Deutschen Bank und mehrere Ex-Top-Manager der Krisenbank Monte dei Paschi di Siena, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag berichtete. Sie sollen mit mehreren Finanzaktionen Verluste der Geldhäuser vertuscht haben. Wann das Gericht über die Eröffnung des Verfahrens entscheidet, stand zunächst noch nicht fest. dpa/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Na, dann aber hopp!

Schenken was wirklich Freude macht. Starke Inhalte statt kapitalistischen Überfluss.

Jetzt bestellen oder verschenken