Andreas Fritsche 18.02.2016 / Berlin / Brandenburg

Von wegen nur die Entrauchung funktioniert nicht

Landtagsabgeordnete debattierten über den Rechnungshofbericht zum Großflughafen BER

Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski ist in der Schusslinie, weil sie Gesellschafterversammlungen schwänzte. Aber andere Politiker gehen dort auch nicht hin.

»Ich war die einzige Staatssekretärin, die überhaupt einmal in der Gesellschafterversammlung gewesen ist«, sagt Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski (LINKE). 2014 sei dies gewesen. Minister, Senatoren oder Staatssekretäre des Bundes und des Landes Berlin sind nie erschienen, wenn die drei Gesellschafter des Hauptstadtflughafens BER - der Bund, Berlin und Brandenburg - förmlich zusammentraten. Sie schicken Vertreter, irgendwelche Referenten, die sich mit der Materie auskennen. Das geht schon seit den 1990er Jahren so, und bis heute wird es nicht anders gemacht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: