Andreas Knobloch, Havanna 18.02.2016 / Wirtschaft und Umwelt

Völkerverständigung auf vier Rädern

Erstmals seit 50 Jahren erlaubt Washington einem US-Unternehmen, eine Fabrik in Kuba zu errichten

Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Kuba und den USA nehmen Fahrt auf. Ein Traktorenhersteller befährt nun Neuland.

Als erstes US-amerikanisches Unternehmen seit mehr als 50 Jahren wird ein Traktorenhersteller aus Alabama ein Werk auf Kuba errichten. Die von den Unternehmern Saúl Berenthal und Horace Clemmons geführte Firma Cleber LLC erhielt von der US-Regierung grünes Licht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: