Leipziger Bibliothek wird nach Erich Loest benannt

Leipzig. Die Leipziger Stadtteilbibliothek in Gohlis wird am Mittwoch nach dem 2013 verstorbenen Literaten Erich Loest benannt. Anlass ist der 90. Geburtstag des Leipziger Ehrenbürgers am 24. Februar, teilte die Stadtverwaltung mit. Kulturbürgermeister Michael Faber (parteilos) wird ein Namensschild an der Bibliothek enthüllen, welche unweit von Loests langjährigem Wohnort liegt und in der besonders viele seiner Werke zu finden sind. Für den Abend ist dort noch eine Festveranstaltung mit Lesungen Leipziger Autoren geplant. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung