Flüchtlinge als Druckmittel

Hans-Gerd Öfinger über die aktuelle Tarifrunde

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Tarifrunde 2016 nimmt allmählich Gestalt an. In wichtigen Branchen wird demnächst verhandelt. Viele Beschäftigte hoffen auf Lohnsteigerungen deutlich über der Inflationsrate. Die IG Metall eröffnete die Forderungsrunde mit 4,5 bis fünf Prozent. Für den Öffentlichen Dienst in Bund und Kommunen mit knapp 2,3 Millionen Beschäftigten verlangen die Gewerkschaften nun eine Einkommenserhöhung von sechs Prozent. Zudem wollen sie »sachgrundlosen Befristungen« einen Riegel vorschieben. 15 Prozent aller Arbeitsplätze im Öffentlichen Dienst werden nur auf Zeit besetzt, mehr als der Anteil in der Privatwirtschaft ist.

Auch die IG BAU sieht »keinen Grund zur Bescheidenheit«. Für die knapp 800 000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe haben sie in dieser Woche ein Plus von 5,9 Prozent gefordert. »Die Bauwirtschaft läuft rund. Die Bauarbeiter müssen an der guten Entwick...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.