Werbung

EZB steigert Gewinn dank Anleihegeschäften

Frankfurt/Main. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat im vergangenen Jahr wegen wachsender Erträge aus dem Anleihekaufprogramm mehr Gewinn gemacht. Der Nettogewinn stieg von 989 Millionen Euro im Jahr 2014 auf 1,082 Milliarden Euro, wie die Notenbank am Donnerstag mitteilte. Auch die Gebühren aus der Bankenaufsicht trugen zu dem Gewinnzuwachs bei. Die Erträge aus dem zuletzt verlängerten Anleihekaufprogramm kletterten von 2 Millionen Euro auf 161 Millionen Euro. Die Europäische Zen-tralbank kauft seit März 2015 im Kampf gegen die niedrige Inflation monatlich Anleihen im Wert von 60 Milliarden Euro. Sie überweist ihren Überschuss an die nationalen Zentralbanken. Auf die Bundesbank entfallen davon knapp 26 Prozent. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung