AfD in Sachsen-Anhalt jetzt vor der SPD

CDU und Sozialdemokraten vor den Landtagswahlen unter Druck / Wahlforscher: Ausgrenzung der Rechtsaußen-Truppe bringt nichts / Justizminister Maas: Verfassungsschutz soll AfD im Blick halten

Berlin. Knapp drei Wochen vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt rutschen die an der Bundesregierung beteiligten Parteien CDU und SPD weiter ab. In allen drei Ländern ist mehr als ein Drittel der Wähler noch unentschlossen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: