Rassist schlägt iranischen Taxifahrer

Leipzig. Ein alkoholisierter Mann hat in Leipzig einem iranischen Taxifahrer aus rassistischen Motiven ins Gesicht geschlagen. Der 27-Jährige hatte sich am frühen Dienstagmorgen nach einem Kneipenbesuch gemeinsam mit Freunden ein Taxi bestellt, wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte. Als sie sahen, dass der 50 Jahre alte Fahrer ein Ausländer ist, wollten sie nicht mehr bei ihm einsteigen. Während einer anschließenden Diskussion schlug der 27-Jährige plötzlich und gezielt zu. epd/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Jetzt aber schnell!

Schenken was wirklich Freude macht. Für diejenigen, die schon alles haben, oder auf kapitalistischen Überfluss verzichten wollen.

Jetzt bestellen oder verschenken