Asylbewerber in Niederbayern mit Messer bedroht

Drei Männer drangen in ein Flüchtlingsheim im niederbayrischen Wallersdorf ein und bedrohten dort einen Mann / Steinwürfe auf bewohntes Flüchtlingsheim in Hessen / Verletzt wurde keiner

Die Angriffsserie auf Flüchtlingsheime hält auch während der Debatte über die rassistischen Vorfälle in Clausnitz und Bautzen an. Im hessischen Nieder-Florstadt (Wetterau) wurde eine bewohnte Flüchtlingsunterkunft in der Nacht zum Mittwoch mit Steinen beworfen, wie die Hessenschau berichtet. Die Täter hinterließen rassistische Botschaften. Die 18 Bewohner blieben unverletzt. Konkrete Hinweise auf Tatverdächtige gibt es noch nicht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: