Elsa Koester 24.02.2016 / Inland

Konsequent weltoffen? Geht nur ohne Legida!

Leipzig: Demonstrationen gegen rechte Aufmärsche und Protest gegen die Asylrechtsverschärfung

Am Mittwoch finden in Leipzig gleich zwei antirassistische Demonstrationen statt: Protestiert wird gegen die geplante Verschärfung des Asylrechts und gegen die Einschränkung der Legida-Gegenproteste durch die Stadt.

»Es ist unglaublich wichtig, gerade in diesen Tagen, immer wieder deutlich zu machen, dass wir eine Stadt der Weltoffenheit, eine Stadt der Vielfalt möchten«, sagte der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), als die Stadt mit einer Lichterkette Anfang Januar gegen Fremdenfeindlichkeit zum ersten Jahrestag der rassistischen Legida-Kundgebungen protestierte.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: