Schwerins OB macht sich für 24-Stunden-Kitas stark

LINKE-Politikerin: Wichtiger Baustein für Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ohne solche flexible Betreuungsangebote wird Menschen in bestimmten Berufen den Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz verwehrt - das ist laut LINKE-Bürgermeisterin »ungerecht« und auch »familienfeindlich«.

Schwerins Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow hat sich für die Einrichtung von 24-Stunden-Kitas stark gemacht. »Unbestritten ist, dass dieses Angebot ein wichtiger Baustein für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist«, schreibt die Linksparteipolitikerin...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: