Newsblog: Clinton und Trump beim Super Tuesday vorn

Ex-Außenministerin baut Vosprung in US-Vorwahlen aus / Sanders gewinnt viermal: »Wir kämpfen weiter und werden gewinnen« / Milliardär liegt bei Republikanern klar vorn

6.35 Update: Mehr Stimmen für Republikaner

Was der demokratischen Parteiführung an diesem Abend sicher nicht gefallen wird, ist der Fakt, dass am Super Tuesday mehr republikanische Wähler abstimmten als demokratische. Dies war zwar zu erwarten, da vor allem im erzkonservativen Süden gewählt wurde, doch auch im Swing State Virginia gingen eine Viertelmillion mehr Republikaner zur Urne. Speziell Bernie Sanders wollte neue Wählerschichten erreichen. So ganz gelungen ist es ihm noch nicht. Weitere Resultate werden in den kommenden Stunden erst mal nicht erwartet. Daher pausiert der Newsblog hier zunächst. Vielen Dank fürs Mitlesen. Man sieht sich am 8. November.

6:30 Update: Trump gewinnt siebten Bundesstaat

Donald Trump hat laut CNN nun auch in Bernie Sanders Heimatstaat Vermont die republikanische Vorwahl gewonnen. Macht sieben Erfolge für ihn heute.

6:05 Update: Clinton holt noch einen kleinen Erfolg

In Amerikan...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: