Schleswig: Brandanschlag auf Flüchtlingswohnung

Täter schütten brennbare Flüssigkeit durch offenes Fenster / Unbekannte schießen auf Asylunterkunft in Mochau / Deutsch-Arabisches Kulturzentrum in Borna mit Farbbeuteln attackiert

In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte in Schleswig (Schleswig-Holstein) einen Brandanmschlag auf die Wohnung einer Flüchtlingsfamile verübt. Die Täter schütteten gegen 22.40 Uhr durch das Fenster des Hauses eine brennbare Flüssigkeit und zündeten diese an. Die Bewohner konnten das Feuer mit einer Decke löschen, da sie sich zum Tatzeitpunkt im Wohnzimmer aufhielten. Bislang fehlt von den Tätern jede Spur, die Polizei ermittelt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: