Steinmeier: Trippelschritte reichen nicht

Pariser Krisentreffen zum Konflikt um die Ostukraine

  • Von Fabian Erik Schlüter, Paris
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Mit scharfen Worten hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier Moskau und Kiew mangelnde Kooperationsbereitschaft im Konflikt um die Ostukraine vorgeworfen. »Ich bin nicht zufrieden mit der Art und Weise, wie Kiew und Moskau die Verhandlungen betreiben«, sagte Steinmeier in der Nacht zum Freitag in Paris nach einem Treffen mit den Außenministern Russlands, der Ukraine und Frankreichs. Steinmeier warnte vor erneuter Eskalation in der Ostukraine.

Es werde nicht »mit dem genügenden Ernst gesehen, wie die Lage in der Ostukraine wirklich ist und dass sie jederzeit wieder eskalieren kann«, sagte der Minister. Er sprach von »wirklich schwierigen, auch kontroversen Gesprächen« in Paris. Um jedes Detail werde »hart zwischen Russland und der...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 348 Wörter (2422 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.