Brandenburg: Görke bleibt mit 69 Prozent Linkenchef

Delegierte protestieren vor Parteitag gegen NPD-Aufmarsch / Finanzminister will Regierungspartner SPD »zum Jagen tragen«

Berlin. Die Linkspartei in Brandenburg wird weiter von Finanzminister Christian Görke geführt. Er erhielt bei einem Parteitag in Templin 69,3 Prozent der abgegebenen Stimmen. Der 53-Jährige führt seit Januar 2014 die Linke in Brandenburg. Für Görke, der ohne Gegenkandidaten antrat, stimmten 88 der 127 Delegierten. 2014 hatte Görke noch 77,27 Prozent erhalten. Das Ergebnis war nach der Niederlage der Linken bei der Landtagswahl 2014 mit Spannung erwartet worden. Damals waren die Linken unter seiner Führung auf 18,6 Prozent der Stimmen abgerutscht und hatten damit rund einer Drittel ihrer Stimmen verloren.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: