Hermannus Pfeiffer 09.03.2016 / nd-Ratgeber

Sicherheit im Schadenfall

Hausratversicherung

Sie braucht eigentlich jeder: die Hausratversicherung. Doch nicht jeder Vertrag ist gleich. Kleine Versicherer mit flottem Vertrieb bereiten den Branchenriesen daher vor allem bei der U30-Kundschaft Schwierigkeiten.

Die vier größten Hausratversicherer haben zwischen 2012 und 2014 verhältnismäßig große Marktanteilsverluste hinnehmen müssen. Der größte Verlierer ist ausgerechnet Branchenführer Allianz mit über 11 Prozent, aber auch Axa, Generali und Ergo. Zu diesem Ergebnis kommt der »Branchenmonitor Hausratversicherung«, den V.E.R.S. Leipzig GmbH und You-Gov Deutschland veröffentlicht haben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: