Werbung

RWE will Stellen in Großbritannien streichen

London. Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE will wegen starker Kundenverluste offenbar etwa 2500 Jobs bei seiner britischen Tochter Npower abbauen. Der Fernsehsender Skynews hatte am Sonntag über die Pläne berichtet. Eine Konzernsprecherin wollte sich dazu am Montag nicht äußern. Das Unternehmen legt am Dienstag seine Jahresbilanz vor. Aus Unternehmenskreisen wurde die Meldung bestätigt. Britische Gewerkschafter kritisierten die Kürzungen scharf. Npower beschäftigt laut Homepage um die 10 000 eigene sowie externe Kräfte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!