Sanders siegt in Michigan: »Die Revolution ist stark«

Sozialist holt 20-Prozent-Rückstand in Umfragen auf und überrascht gegen Clinton / Ex-Außenministerin gewinnt in Mississippi mit deutlichem Abstand

Berlin. Der linke Senator Bernie Sanders hat überraschend die Vorwahl der US-Demokraten in Michigan gewonnen. Der Sozialist setzte sich mit 50 Prozent gegen die frühere Außenministerin Hillary Clinton durch, diese kam auf 48 Prozent. Der Vertreterin des Parteiestablishments hatten Meinungsforscher eigentlich einen Sieg vorausgesagt. Sanders hatte noch vor wenigen Tagen in Umfragen in Michigan mehr als 20 Prozent zurückgelegen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: